Aktuelles aus eurer Judo-Abteilung


Judo-Safari(at)home für Kinder bis 14 Jahre

Auch als Verein stehen wir vor einer schweren Zeit und vermissen unser Training, wahrscheinlich genauso, wie ihr. Deshalb wollen wir mit euch zusammen ein kleines Projekt starten, um diese Zeit etwas zu überbrücken: Wir machen eine ujvuuvudvuovu-vusvuavufvuavurvuivuØvuhvuovumvuevu.v

Liebe Judoka, liebe Eltern,

beim Durchlaufen der Judo-Safari könnt ihr Punkte sammeln und erhaltet am Ende ein entsprechendes Judo-Abzeichen.

Diese Aktion läuft so lange, bis unser reguläres Judotraining im Verein wieder beginnen kann.

Ihr bekommt im Abstand von ein paar Tagen Aufgaben aus den Bereichen Judo, allgemeiner Sport oder etwas kreatives - genau wie bei der normalen Judo-Safari. Die Aufgaben müssen dann bis zu einem bestimmten Tag erledigt werden. Da jeder seine Aufgaben zu Hause ausführt, sind eure Eltern die Kampf- bzw. Schiedsrichter. Je nach Aufgabe benötigen wir von euch ein kleines Video, ein Foto, oder die Zusendung einer erreichten Punktzahl.

Damit das alles gut funktioniert, legt unsere Trainerin Lea Herbst eine Whatsapp-Gruppe an, in der sie die neuen Aufgaben und Infos verteilt. Die Ergebnisse könnt ihr Lea dann im Privatchat zusenden. Diese Ergebnisse werden nur für die Auswertung und die anschließende Vergabe der Abzeichen verwendet und verbleiben in Leas Besitz, solange die Judo-Safari läuft. Danach werden alle Fotos und Videos wieder gelöscht.

Die Idee der 1j31u31d31o31-31s31a31f31a31r31i31Ø31h31o31m31e3 wird vom Deutschen Judobund unterstützt und aktuell in ganz Deutschland in immer mehr Vereinen durchgeführt.

Und so funktioniert die Anmeldung zur Judo-Safari@home:

  1. Meldet euch bis spätestens Samstag 28.03.2019 an!!!
  2. Schreibt Lea Herbst (rlkrekrakr_krhkrekrrkrbkrskrtkrØkrokrnkrlkrikrnkrekr.krdkrek) und unserem Abteilungsleiter Hubi Orth eine Mail mit folgenden Infos:
    • Vorname und Name
    • Geburtsdatum mit Jahrgang
    • Gürtelfarbe
    • Handynummer der Kontaktperson für die Whatsapp-Gruppe (falls ihr nicht in die Gruppe wollt, kann ich die Infos auch per Mail versenden)
  3. Mit der Anmeldung seid ihr damit einverstanden, an unsere Trainerin Videos und Fotos zu senden.

Wir freuen uns, wenn möglichst viele Kinder mitmachen und auch während der Zeit ohne Training zu Hause Judo machen und sich dabei noch ein Abzeichen verdienen.

Viele Grüße von eurer Lea Herbst

Judosafari_home

Galerie


Hubi 3. Dan

Wir gratulieren unserem Trainer Hubi zum dritten Dan - Herzlichen Glückwunsch!


Hubi HEM 1. Platz 2018

Dieses Jahr hat es Hubi gemeinsam mit Achim bei den Hessischen Kata-Meisterschaften ganz nach oben aufs Podest geschafft. Wir gratulieren den Hessenmeistern und wünschen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften.


Gürtelprüfung Dez. 2017

Freitagsgruppe

Goldenes Buch

Goldenes Buch 2

Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Gürtelprüfung! Freitagsgruppe beim Abschlusstraining vor den Weihnachtsferien

Felix Herbst darf sich ins Goldene Buch der Stadt Offenbach eintragen.


Bild_3 

Bei den Hessischen Kata-Meisterschaften hat unser Trainer Hubi gemeinsam mit Achim den dritten Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch. Jetzt drücken wir die Daumen für die Deutschen Meisterschaften in Berlin.


Die Judotrainer des SV Fun-Ball Dortelweil haben im Februar ein Sondertraining zur Prüfungsvorbereitung angeboten. Kinder bzw. Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren haben diese Gelegenheit genutzt und auf ihren nächsten Gürtel hin trainiert. Das Spektrum reichte vom 8. (weiß-gelb) bis zum 1. Kyu (braun). Die jüngeren Kinder vertieften die Grundtechniken des Fallens, erste Wurftechniken und Verhaltensregeln des Bodenkampfes. Für die höheren Prüfungen müssen alle zuvor erlernten Techniken mit beherrscht werden. Dem entsprechend stand auch das Wiederholen der Grundtechniken auf dem Trainingsplan. Außerdem wurden komplexe Techniken eingeübt, die ein hohes Maß an Koordinationsfähigkeit und Gewandtheit erforderten.

Am folgenden Tag begleitete Lea Herbst vier Jungs der Altersklasse U12 zum traditionellen Rauschenbergturnier nach Petersberg bei Fulda. 116 Jungs gingen dort in unterschiedlichen Gewichtsklassen an den Start. Die Dortelweiler hatten schon aufgrund ihres Alters mit starker Konkurrenz zu rechnen. Trotz ihrer erst 8 Jahre ließen sich Jakob Baufeldt, Mika Diefenbach, Ben Hahn und Dusan Vidakovic nicht einschüchtern, sondern zeigten viel Kampfgeist. Jakob erreichte so in einem Teilnehmerfeld von 26 Jungs den neunten Platz. Mika erzielte unter 16 Teilnehmern den siebten Platz. Besonders glücklich war am Ende des Tages Ben Hahn. Er erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 40 kg sogar den dritten Platz und freute sich über die Bronzemedaille.