Aktuelles aus eurer Judo-Abteilung



Hubi 3. Dan

Wir gratulieren unserem Trainer Hubi zum dritten Dan - Herzlichen Glückwunsch!


Hubi HEM 1. Platz 2018

Dieses Jahr hat es Hubi gemeinsam mit Achim bei den Hessischen Kata-Meisterschaften ganz nach oben aufs Podest geschafft. Wir gratulieren den Hessenmeistern und wünschen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften.


Gürtelprüfung Dez. 2017

Freitagsgruppe

Goldenes Buch

Goldenes Buch 2

Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Gürtelprüfung! Freitagsgruppe beim Abschlusstraining vor den Weihnachtsferien

Felix Herbst darf sich ins Goldene Buch der Stadt Offenbach eintragen.


Bild_3 

Bei den Hessischen Kata-Meisterschaften hat unser Trainer Hubi gemeinsam mit Achim den dritten Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch. Jetzt drücken wir die Daumen für die Deutschen Meisterschaften in Berlin.


Die Judotrainer des SV Fun-Ball Dortelweil haben im Februar ein Sondertraining zur Prüfungsvorbereitung angeboten. Kinder bzw. Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren haben diese Gelegenheit genutzt und auf ihren nächsten Gürtel hin trainiert. Das Spektrum reichte vom 8. (weiß-gelb) bis zum 1. Kyu (braun). Die jüngeren Kinder vertieften die Grundtechniken des Fallens, erste Wurftechniken und Verhaltensregeln des Bodenkampfes. Für die höheren Prüfungen müssen alle zuvor erlernten Techniken mit beherrscht werden. Dem entsprechend stand auch das Wiederholen der Grundtechniken auf dem Trainingsplan. Außerdem wurden komplexe Techniken eingeübt, die ein hohes Maß an Koordinationsfähigkeit und Gewandtheit erforderten.

Am folgenden Tag begleitete Lea Herbst vier Jungs der Altersklasse U12 zum traditionellen Rauschenbergturnier nach Petersberg bei Fulda. 116 Jungs gingen dort in unterschiedlichen Gewichtsklassen an den Start. Die Dortelweiler hatten schon aufgrund ihres Alters mit starker Konkurrenz zu rechnen. Trotz ihrer erst 8 Jahre ließen sich Jakob Baufeldt, Mika Diefenbach, Ben Hahn und Dusan Vidakovic nicht einschüchtern, sondern zeigten viel Kampfgeist. Jakob erreichte so in einem Teilnehmerfeld von 26 Jungs den neunten Platz. Mika erzielte unter 16 Teilnehmern den siebten Platz. Besonders glücklich war am Ende des Tages Ben Hahn. Er erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 40 kg sogar den dritten Platz und freute sich über die Bronzemedaille.